Ziele

Die Wirtschaftsschule (WS) ist eine zweijährige Berufsfachschule. Sie ermöglicht Schülern mit Hauptschulabschluss durch den Erwerb der Fachschulreife (mittlere Reife) den Zugang zu weiterführenden Schulen (z.B. Berufskolleg oder Wirtschaftsgymnasium) oder auch zu einem Ausbildungsberuf (z.B. Industriekaufmann).

Zielgruppe

Die Wirtschaftsschule ist für Schülerinnen und Schüler, die sich mit hohem Praxisanteil durch die Tätigkeit in den Lernfirmen (Juniorenfirmen, “Jufi”) die Inhalte gründlich erschließen und dadurch eine solide Grundlage erwerben möchten. 

Alle Schüler sind 3-4 Stunden in der Woche in der Jufi verantwortlich tätig und lernen dadurch die Anforderungen in einem Unternehmen gut kennen.

Dauer

2 Jahre Vollzeit

Voraussetzung

Voraussetzung für die Aufnahme ist:

  1. Hauptschulabschluss oder Abschlusszeugnis eines Berufseinstiegsjahres
    oder
  2. das Versetzungszeugnis in die Klasse 10 der Realschule oder des Gymnasiums (G9) bzw. Klasse 9 des Gymnasiums (G8),
    oder, falls eine Versetzung nicht erfolgen konnte,
  3. Das nach dem Besuch der Klasse 9 erteilte Abgangszeugnis der Realschule oder des Gymnasiums (G9) bzw. Klasse 8 (G8), wobei jeweils in Deutsch, Englisch, Mathematik ein Durchschnitt von 4,0 erreicht sein muss und in diesen Fächern maximal einmal die Note “mangelhaft” erteilt sein darf,
    oder
  4. Der Nachweis eines zu 1,2 oder 3 gleichwertigen Bildungsstands.

 

Hinweis zum Auswahlverfahren:
Melden sich mehr Bewerber an, als Schulplätze vorhanden sind, wird ein Auswahlverfahren durchgeführt.

Anmeldung

Weitere Informationen zur Anmeldung und zu bevorstehenden Informationsveranstaltungen für die Wirtschaftsschule finden Sie hier.

Unterrichtsfächer

Erstes Jahr (WS1)

Im ersten Jahr werden wichtige Grundlagen gelegt und die Arbeit in der Jufi eingeübt. Zunehmend wird mehr Verantwortung übertragen. Das erste Halbjahr ist eine Probezeit für alle Schüler.

 

Zweites Jahr (WS2)

Im zweiten Jahr geht der Blick schon in Richtung Abschlussprüfung. Prozesse in der Jufi werden komplett eigenständig durchgeführt und die neuen WS1-er-Schüler werden von den WS2-er-Schülern in die Tätigkeiten eingelernt. Durch gute Beratung und Bewerbungstrainings wird auch die weitere Zielrichtung (Berufskolleg? Wirtschaftsgymnasium? Ausbildungsberuf?) sinnvoll unterstützt.

 

Allgemeiner Bereich

1. Jahr

2. Jahr

Religionslehre

2

1

Deutsch

3

2

Englisch

3

4

Mathematik

3

4

Geschichte/Gemeinschaftskunde

2

2

Sport

2

2

Chemie

2

2

Berufsfachliche Kompetenz

 

 

Volks- u. Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen(VBRW)

6

6

Datenverarbeitung

1

1

Berufspraktische Kompetenz

 

 

Textverarbeitung mit Büropraxis

2

2

Juniorenfirma

2

2

Wahlpflichtbereich

 

 

Weitere Fächer

2

2

 

Prüfung

  • schriftliche Prüfung  in den Fächern Deutsch, Mathe, Englisch und Berufsfachliche Kompetenz
  • mündliche Prüfung in mindestens einem Fach

Abschluss

Die schriftlichen Prüfungen werden in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik und Berufsfachlicher Kompetenz absolviert. In Berufsfachlicher Kompetenz gibt es auch eine praktische Prüfung.
Mündliche Prüfungen finden z.B. in Geschichte/Gemeinschaftskunde oder in Chemie statt.