Ziele

Das Wirtschaftsgymnasium (WG) ist ein berufliches Gymnasium der dreijährigen Aufbauform mit der Eingangsklasse und den Jahrgangsstufen 1 und 2. Es ermöglicht Schülern mit mittlerem Bildungsabschluss durch den Erwerb der allgemeinen Hochschulreife (Abitur) den Zugang zum Studium aller Fachrichtungen an Universitäten und Hochschulen.

Zielgruppe

Das Wirtschaftsgymnasium ist für Schülerinnen und Schüler, die sich auf ein Studium für betriebs- und volkswirtschaftliche Berufe vorbereiten wollen eine optimale Voraussetzung.

Das Profilfach „Internationale Wirtschaft“ greift globale Fragestellungen der Unternehmen auf und Volkswirtschaften auf.

Dauer

3 Jahre Vollzeit.

Voraussetzung

Voraussetzung für die Aufnahme in die Eingangsklasse ist:

  1. der Realschul-, der Werkrealschulabschluss oder die Fachschulreife, wobei ein Durchschnitt von mindestens 3,0 aus den Noten der Fächer Deutsch, Mathematik und Englisch und in jedem dieser Fächer mindestens die Note "ausreichend" erreicht sein müssen, oder
  2. das Versetzungszeugnis von Klasse 9 und 10 des 8jährigen Gymnasiums bzw. von Klasse 10 des 9jährigen Gymnasiums.

Eine Aufnahme ist nicht möglich für diejenigen, 

  • die ein Gymnasium in der Oberstufe aufgrund der Versetzungsordnung oder der für die Jahrgangsstufen 1 und 2 geltenden Bestimmungen verlassen mussten oder freiwillig verlassen haben und nicht mehr wiederholen dürfen; 
  • die bei Schuljahresbeginn der Eingangsklasse älter sind als 19 Jahre bzw. 22 Jahre bei Nachweis einer abgeschlossenen Berufsausbildung. Beim Vorliegen besonderer Umstände kann der Schulleiter eine Ausnahme zulassen.

Hinweis zum Auswahlverfahren:
Melden sich mehr Bewerber an, als Schulplätze vorhanden sind, wird ein Auswahlverfahren durchgeführt.

Anmeldung

Informationen zur Anmeldung am Wirtschaftsgymnasium finden Sie hier.

Unterrichtsfächer

Hier erhalten Sie weitere Informationen sowie die Stundentafeln.

Prüfung

Die schriftlichen Abiturprüfungen werden in den Fächern Internationale Wirtschaft und Mathematik und zwei weiteren Fächern absolviert.
Die Prüfung in einem fünften Fach wird als Präsentationsprüfung durchgeführt. Mündliche Zusatzprüfungen sind möglich, sofern für das Bestehen der Abiturprüfung erforderlich.

Abschluss

Erwerb der allgemeinen Hochschulreife (Abitur), d.h. Berechtigung zum Studium aller Fachrichtungen an einer Universität bzw. Hochschule im In- und Ausland.

FAQ

- Kann ich …?