Ziele

Das Berufskolleg I (BKI) ist ein einjähriges Berufskolleg. Es ermöglicht Schülern mit abgeschlossener mittlerer Reife durch einen hohen Praxisanteil in den Übungsfirmen eine hervorragende Grundlage für eine erfolgreiche Berufsausbildung oder über das Berufskolleg II (BKII) den Zugang zu Fachhochschulen und damit zu einem Studium.

Zielgruppe

Das BKI ist für Schülerinnen und Schüler, die gerne noch mehr Kenntnisse vor dem Start in die Berufsausbildung sammeln möchten, sie wollen die richtige Entscheidung treffen. Über das auf dem BKI aufbauende Berufskolleg II (BKII) bietet sich die Möglichkeit, mit der Fachhochschulreife eine gute Ausgangsbasis für ein Studium bzw. die weitere berufliche Karriere zu erhalten.

Dauer

1 Jahr Vollzeit

Voraussetzung

Voraussetzung für die Aufnahme ist:

  1. Mittlerer Bildungsabschluss, d.h. Mittlere Reife, Fachschulreife oder ein gleichwertiger Abschluss und

Hinweis zum Auswahlverfahren:
Melden sich mehr Bewerber an, als Schulplätze vorhanden sind, wird ein Auswahlverfahren durchgeführt.

Anmeldung

Informationen zur Anmeldung für das Berufskolleg finden Sie hier.

Unterrichtsfächer

Vollzeit (einjährig)

 

Allgemeiner Bereich

BK I

Religionslehre

1

Gemeinschaftskunde/Geschichte

2

Deutsch

3

Englisch

3

Mathematik

2

Physik

 

Berufsfachlicher Bereich

 

Betriebswirtschaftslehre

7

Kaufmännische Steuerung und Kontrolle

3

Gesamtwirtschaft

2

Informatik

1

Textverarbeitung

1

Berufspraktischer Bereich

 

Übungsfirma

5

Prüfung

Zentrale Klassenarbeit Betriebswirtschaftslehre

Abschluss

Qualifiziertes Abschlusszeugnis. Mit dem Besuch des BKI ist die Berufsschulpflicht erfüllt.
Ein Abschluss des BKI mit einem Notendurchschnitt von 3,0 in den Kernfächern Betriebs-wirtschaftslehre, Deutsch, Englisch und Mathematik ist Voraussetzung für die Aufnahme im BKII.